"EDELWASSERGERÄT" ist eine Bezeichnung die auf Viktor Schauberger zurück geht. Mit diesen Geräten wird eine hohe, qualitative Aufwertung von Trinkwasser angestrebt (auf der feinstofflich-lebendigen energetischen Ebene).
Neues Edelwassergerät im Bau.
Details aus der Herstellung des Edelwassergeräts für den GRZ.
Grundkörper aus Keramik, Oberteile aus Kupfer (innen versilbert).

Edelwassergerät nach Ideen Viktor Schaubergers



Beschreibung:

Es handelt sich hierbei um Versuche, Leitungswasser einem naturrichtigen Prozess maschinell zu unterwerfen, der dem vollen Wasserkreislauf der Natur entspricht. Das heißt, die Bedingungen der Atmosphäre und vor allem auch der Geosphäre, sowie die  planetaren Bewegungen und Kräfte der Erde müssen apparativ in dem Edelwassergerät realisiert werden. Gase und Substanzen, die dem Edelwasserprozess beigegeben werden, spielen somit ebenfalls eine Rolle. Einige Grundlagen für diese Versuche liefern  Patentanmeldungen von Viktor Schauberger. Zahlreiche Vorversuche mit mehreren Geräten sind bereits gemacht worden


Projekt:

An den bestehenden Edelwassergeräten sind umfangreiche Messungen der Wasserqualität durchzuführen:
- Physikalisch-chemische Untersuchungen (z.B. elektrochemischer Qualitätstest)
- Energetische Tests ( z.B. Biophotonenabstrahlung)
- Qualitative Methoden (z.B. bildgebende Verfahren)
- Auf Grundlage der Erkenntnisse aus diesen Messungen ist das  geeignetste Edelwasserverfahren zu bestimmen.
- Eine Neukonstruktion zur besten Verwirklichung des festgelegten Verfahrens ist zu erstellen.
- Herstellung und Test der Edelwasserapparatur.


Ziele:

- Entwicklung eines Edelwassergeräts, das sich für den Hausgebrauch, für Ärzte, Heilpraktiker und zur Herstellung von gewissen Medikamenten eignet.
- Angestrebt wird eine qualitativ hochwertige Verbesserung des Wassers, so dass das Wasser ähnliche Eigenschaften natürlicher Heilwässer aufweist.
- Die Konstruktion soll auf eine günstige Herstellung ausgerichtet sein, damit sie das Potential einer weiten Verbreitung hat.


Edelwassergerät hergestellt für die GRZ (Gesellschaft für Raumzeitforschung)
WISSENSCHAFT
INTRO
KUNST
E-MAIL
HOME
VITA
LINKS
IMPRESSUM
SPIRITUALITÄT
TECHNOLOGIE
ZURÜCK